Wassersport

Urlaub planen: Wassersport am Zürichsee und Hotel Zürich

Jetzt, wo es einem langsam auch im Neopren-Anzug beim Surfen friert, kann man langsam anfangen, für das Frühjahr zu planen. Abgesehen davon kann man natürlich auch zu jeder Jahreszeit tauchen, wenn man möchte.

Wohin soll es denn diesmal gehen?

Wer gerne aktiv verreist und besonders glücklich heimkehren möchte, könnte Gefallen an einer Reise in die Schweiz haben. Vor Allem Zürich, als die Stadt mit den meisten Einwohnern des Landes, ist für viele sportliche Touristen ein tolles Reiseziel. Hier kann man nicht nur einen kulturell interessanten Spaziergang durch die Altstadt machen (Stichwort Zähringerstadt) und auf Wander– und Mountainbike-Touren die tolle Sicht auf die Schweizer Alpen geniessen. Zusätzlich tut man seiner Seele etwas Gutes, wenn man das Angebot an Parks und Naherholungsgebieten, wie den Zoo am Zürichberg oder den Belvoirpark nutzt.

Ferienhotel sollte nah am Zürichsee seinWassersportaktivitäten am Zürichsee

Ist man ein Fan von Wassersportaktivitäten, gibt der Zürichsee, der direkt in und bei der Stadt gelegen ist, viel her. Hier kann man nicht nur Baden, sondern auch Stand-Up-Paddling (SUP) betreiben oder wenn man es gern schneller und spannender mag, Wasserskifahren, Wakeboarden, sowie Wake- und Kitesurfen. Des Weiteren kann man hier auch Segeln, sowie Kanus und Kajaks ausleihen und so den See erkunden.

Hotel Zürich

Wichtig bei einer Reise in eine neue Stadt ist auch die Wahl eines geeigneten Ferienhotels. Vor Allem präferiert sind Ferienhotels mit einem guten Standort, also jene Hotels in Zürich, die sich beispielsweise in der Nähe des Hauptbahnhofs befinden und über ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis verfügen.

Eines dieser Hotels in Zürich ist das Stadthotel Rex der Schweizer Hotelkette Sorell Hotels, das sich in der Weinbergstraße 92 befindet. Dies ist ein schon von außen schon sehr gemütlich wirkendes Ferienhotel. Abgesehen vom Hauptbahnhof ist es auch nur wenige Schritte von Restaurants, Bars und einigen Shoppingläden entfernt.

Frisch gestärkt für die Tages-Action

Und möchte man früh zum Sporteln aufstehen, findet man in diesem Hotel Zürichs das Frühstücksbuffet – sehr praktisch- schon ab halb sieben, mit Bauernschinken, Schweizer Eiern aus Freilandhaltung und Backwaren (sie haben Urdinkelbrot!) aus der hoteleigenen Bäckerei.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *